Kipperkarte: Ein langer Weg

Kipperkarten Motiv: Ein langer Weg

Langer Weg

Die fünfunddreißigste Karte im Deck der Kipperkarten trägt den Titel Ein langer Weg. Das Motiv zeigt eine lange Allee mit hohen grünen Pappeln, die durch eine Wiesenlandschaft führt. Anfang und Ende des Weges liegen außerhalb des Bildbereichs und sind daher für den Betrachter nicht ersichtlich. Der Himmel ist blau und das Wetter strahlend; man erkennt einige Wolken und drei fliegende Vögel.

Bedeutung der Kipperkarte „Ein langer Weg“ als Tageskarte

Wird diese Karte als Tageskarte beim Kartenlegen gezogen, ist heute kein Tag, um Bäume auszureißen. Dem Fragesteller wird mit hoher Wahrscheinlichkeit viel Geduld abverlangt. Spontane Aktivitäten werden von der Kipperkarte Ein langer Weg nämlich nicht unbedingt gefördert. Stattdessen ist ein langer Atem vonnöten, wenn man eine Sache zu Ende bringen will.

Allgemeine Deutungen der Kipperkarte:
Ein langer Weg

Der Lange Weg ist für Kartenleger per se keine schlechte Karte, verheißt aber für die meisten Fragesteller tendenziell mehr Unzufriedenheit als Glücksgefühle. Denn wie keine andere Karte steht sie für Geduld, Ausdauer und das Überwinden langer Zeiträume. Es ist aber auch möglich, dass sich diese Kipperkarte auf Vergangenes bezieht, das hängt von der Position und der jeweiligen Fragestellung ab. Sie ist zudem eine Zeitkarte, die eine Dauer von einem bis drei Jahren anzeigt.

Positive Aspekte der Kipperkarte:
Ein langer Weg

Zu den positiven Aspekten der Karte Ein langer Weg gehört zum einen, dass – auch wenn es vielleicht länger dauert, als geplant – durchaus mit einem guten Endergebnis gerechnet werden kann. Außerdem muss es auch nicht immer negativ bewertet werden, wenn sich an den bestehenden Verhältnissen für die nächste Zeit nichts ändert.

Negative Aspekte der Kipperkarte:
Ein langer Weg

Für ungeduldige Fragesteller ist diese Kipperkarte natürlich eine Herausforderung. Und auch für diejenigen, die sich in einer misslichen oder unangenehmen Lage befinden, verspricht die Karte nicht unbedingt Hoffnung. Doch hat jeder Weg auch mal ein Ende, was sich der Fragende vor Augen führen sollte.

Die Kipperkarte „Ein langer Weg“:
Liebe und Partnerschaft

In vielen Beziehungen wird sich nicht viel verändern, was sowohl Vor- als auch Nachteile haben kann. Wer sich jetzt überlegt, etwas an den Nachteilen zu verbessern, wird im Laufe der nächsten Zeit die Vorteile genießen können. Und was bereits gut ist, bleibt gut – ganz einfach!

Singles haben mit der Kipperkarte Ein langer Weg meist das Pech, dass sie wahrscheinlich noch längerfristig ohne Partner auskommen müssen. Wenn sie bereits jemanden in Aussicht haben, wird sich die Annäherung möglicherweise als echtes Geduldsspiel entpuppen.

Die Kipperkarte „Ein langer Weg“:
Beruf und Finanzen

Beruflich bleibt auch alles, wie es ist. Auch zusätzliche Ausbildungen oder Fortbildungen zahlen sich erst in geraumer Zeit finanziell und karrieretechnisch aus. Doch muss dies nicht zwingend negativ gewertet werden, wenn die Jobsituation gut sein sollte. Was das Finanzielle betrifft, sieht es mit dem langen Weg ähnlich aus. Man behält, was man besitzt. Große Gewinne sind in der nächsten Zeit aber höchstwahrscheinlich nicht drin.

Die Kipperkarte „Ein langer Weg“: Gesundheit

Wer im gesundheitlichen Bereich mit dieser Karte auf große Veränderungen hofft, wird leider meist enttäuscht. Das bedeutet, dass sich langwierige oder chronische Krankheiten in ihrem Verlauf wenig verändern. Wer körperlich und seelisch voll auf der Höhe ist, darf sich hingegen freuen – dies wird sich wohl auch nicht so schnell ändern.

Die Kipperkarte „Ein langer Weg“: Kombination mit anderen Karten

Wie bei allen Karten des Kipperkartendecks ist es ratsam, sich für die genauere Deutung dieser Karte auch die umliegenden Karten im Detail anzuschauen.

  • Zusammen mit der Kipperkarte Arbeit winkt dem Fragenden bei Kombination mit dem langen Weg eine langfristige Beschäftigung, bei der dieser es mit langwierigen Projekten zu tun bekommt. Gegebenenfalls war die fragende Person auch für eine gewisse Zeit im Ausland und/oder verfügt über viel Berufserfahrung.
  • Die Hoffnung lässt in Verbindung mit der Kipperkarte Ein langer Weg vermuten, dass der Fragesteller große Erwartungen an einen Auslandsaufenthalt oder ans Auswandern stellt.
  • Wird zusätzlich die Hauptperson 1 in der unmittelbaren Umgebung gelegt, spielen eine längere Durststrecke oder größere Entfernungen eine wesentliche Rolle. Da ist es vorteilhafter genug Zeit einzukalkulieren, als gleich ungeduldig zu wirken. Reisen können mitunter länger dauern, als geplant oder sich noch etwas verschieben.

Fazit und Tipps zur Kipperkarte:
Ein langer Weg

Die neutrale Kipperkarte Ein langer Weg ist wahrscheinlich nicht die beliebteste im Kipperkarten Deck. Sie steht für Geduld, langwierige Entwicklungen und wenig Veränderung. Daher ist sie wohl auch für viele Fragesteller eine Herausforderung, die lieber schnell vorankommen wollen. Als Zeitkarte zeigt sie einen Zeitraum von einem bis drei Jahren an.

Dennoch birgt diese Kipperkarte nicht nur Langeweile. Denn einerseits betrifft ihre verzögernde Tendenz auch die guten Einflüsse im Leben des Fragenden, die laut dieser Karte länger anhalten. Andererseits bedeutet sie nicht, dass nicht doch am Ende alles gut wird – ganz getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut."

Wie bewerteten Besucher unsere Seite zur Kipperkarte „Ein langer Weg“?

Zurück zur Übersichtsseite aller Kipperkarten

Individuelle Kartenlegung mit den Kipperkarten am Telefon

Sie möchten heute wissen, was morgen kommt? Unsere Kartenleger lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online von Karte zu Karte näher und erhalten Sie jetzt präzise und treffsichere Aussagen.

So erreichen Sie eine Kartenlegerin

Kipperkarte Ein langer Weg deuten lassen

Beraterstatus






Wählen Sie Ihren Berater aus


Jetzt anrufen!