Lenormandkarte: Die Wege

Motiv

Die Wege

Die Wege stellen eine Weggabelung dar, die eine Entscheidung nach rechts oder links verlangt. Das Bild der Karte wirkt insgesamt freundlich, neben dem sich auftrennenden Weg sieht man Wiesen, Bäume und einen blauen Himmel. Sie ist die zweiundzwanzigste Karte im Lenormand-Kartenblatt und repräsentiert die Karo-Dame.

Zur Online Lenormand Beratung

Bedeutung der Karte

Die Wege beschäftigen sich vor allem mit Entscheidungen, die die Weichen für den weiteren Lebensweg stellen. Diese müssen noch getroffen werden. Oder eine Entscheidung wurde bereits getroffen und wird nun einer Prüfung unterzogen. Als potenzielle Personenkarte steht sie für eine diplomatische, entschlossene Frau mit schöner Kleidung, als Zeitkarte für einen relativ kurzen Zeitraum von sechs bis sieben Wochen.

In der Liebe muss man sich zwischen zwei Partnern entscheiden oder sich dem Wendepunkt der Beziehung stellen. Beruflich steht die Prüfung unterschiedlicher Angebote und Möglichkeiten an. Im gesundheitlichen Bereich spielt nun alles eine Rolle, was Sehnen, Bänder, Adern und Arterien betrifft.

Positive Aspekte

Die Wege zeigen, dass man eine Entscheidung definitiv fällen muss. Es besteht allerdings kein Grund zu Panik, da es sich nicht um eine Entscheidung aus dem Stehgreif handelt. Man hat genug Vorbereitungszeit.

Negative Aspekte

Weil aufgrund der Wege getroffene Entscheidungen einen hohen Stellenwert haben, sollte man nicht leichtfertig vorgehen. Falsche Entscheidungen haben Konsequenzen, die nicht leicht zu revidieren sind.

Kombination mit anderen Karten:

  • Aufgrund des Reiters stehen entscheidende Informationen und neue Aktivitäten vor der Tür; der Klee verlangt kurzfristige Entscheidungen und sorgt für kurze Wege.
  • Das Schiff bringt eine Entscheidung in Fluss, das Haus erinnert an eine Familien- oder Wohnungsentscheidung.
  • Der Baum hat eine Lebensentscheidung oder neue gesundheitliche Wege im Gepäck, die Wolken lassen einen bei der Entscheidungsfindung schwanken oder verlagern eine Entscheidung in den Herbst.
  • Bei der Schlange stellen sich Entscheidungen als verwickelt dar oder können nur auf Umwegen getroffen werden, der Sarg verhindert eine Entscheidung.
  • Die Blumen symbolisieren positive oder im Frühling anfallende Entscheidungen, die Sense verhilft zu unerwarteter Entschlossenheit.
  • Bei den Ruten sorgt ein Gespräch für die Entscheidung, während die Eulen stressige Entscheidungen oder einen Entscheidungsdoppelpack auslösen.
  • Die Entscheidung über einen Neuanfang oder eine kleinere Entscheidung wird vom Kind an einem heran getragen, beim Fuchs droht eine falsche Entscheidung.
  • Der Bär weist auf eine wichtige oder alte Entscheidung hin, die Sterne tragen zu einer glücklichen oder besonders klaren Entscheidung bei.
  • Die Störche versprechen entscheidende Veränderungen oder Veränderungen durch Entscheidungen.
  • Der Hund regt zu Vertrauen in die eigene Entscheidung oder in Entscheidungen im Freundeskreis an; der Turm repräsentiert sowohl eine behördliche Entscheidung als auch eine Entscheidung für die Karriere beziehungsweise beschränkte Entscheidungsmöglichkeiten.
  • Der Park begünstigt eine entscheidende Begegnung oder eine von der Öffentlichkeit getragene Entscheidung.
  • Eine Entscheidung kann aufgrund einer Blockade nicht getroffen werden oder man entscheidet sich lieber für die Entfernung? Das liegt am Berg.
  • Die Mäuse machen einen unentschlossen, weshalb sich die Entscheidung verzögert.
  • Das Herz fällt Entscheidungen in Liebesdingen und erlaubt eine Entscheidung aus ganzem Herzen.
  • Der Ring unterstreicht die Wichtigkeit von Vertrags- oder Beziehungsentscheidungen oder macht auf eine eindeutige Verbindlichkeit in Bezug auf die eigenen Entscheidungen aufmerksam.
  • Unter dem Buch gibt es mehrere Wege zu neuem Wissen, auch eine unbekannte Entscheidung wird angedeutet; der Brief macht eine Entscheidung bekannt oder lässt sie oberflächlich scheinen.
  • Beim Mann zeigt sich eine gewisse männliche Unentschlossenheit, die Frau allerdings steht vor einer Entscheidung oder entpuppt sich als recht entschlossen.
  • Die Lilie verleitet zu harmonischen Entscheidungen, die die Familie oder Sexualität betreffen können oder signalisiert eine Entscheidung im Winter.
  • Die Sonne sorgt für positive oder sommerliche Entscheidungen; der Mond spricht für gefühlsmäßige oder nächtliche Erscheinungen; beim Schlüssel führt eine (seelische) Entscheidung zu einem Erfolg.
  • Die Fische bringen finanzielle oder seelische Entscheidungen mit sich, der Anker stellt eine berufliche Entscheidung dar und das Kreuz verleiht einer Entscheidung eine hohe Wichtigkeit oder weist auf eine Glaubensentscheidung beziehungsweise andere Wegkreuzungen hin.

Tipps und Fazit zur Karte

Man sollte die Zeit zur Vorbereitung nutzen und mehrere Möglichkeiten prüfen. Eine fundierte und eigenständige Entscheidung bringt einem auf seinem Lebensweg deutlich besser voran, als eine von außen eingegebene Spontanaktion.

Weitere nützliche Links zur Lenormandkarte „Die Wege“: