Lenormandkarte: Der Mann

Motiv

Der Mann

Die achtundzwanzigste Karte des Lenormand-Blattes ist Der Mann, der auch als Der Herr bekannt ist. In der Abblidung steht eine männliche Person auf dem Weg eines gut gepflegten Parks, hält einen Gehstock in der einen und seinen Hut in der anderen Hand und schaut nach rechts. Im Skatblatt steht er für das Herz-Ass.

Zur Online Lenormand Beratung

Bedeutung der Karte

Der Mann ist die männliche Hauptfigur beim Lenormand und repräsentiert entweder einen maskulinen Fragesteller oder den Mann, dem das Herz der Fragestellerin gehört. Unter seiner Führung geht es darum, Durchsetzungsvermögen und Energie an den Tag zu legen. Eine „Mit dem Kopf durch die Wand“-Taktik lohnt sich allerdings nicht immer.

Im erotischen Bereich kann man als Frau nun eine Nachricht vom Liebhaber oder Partner bekommen, als Mann sollte man sich bei seiner Herzdame melden. Beruflich steht nun eine Konkurrenzsituation an, der man sich selbstbewusst stellen sollte und in gesundheitlichen Belangen lohnt es sich, wenn man typischen Männerkrankheiten etwas vorbeugt.

Positive Aspekte

Er bringt ein gesundes Selbstbewusstsein und Dynamik mit sich und kann in vielen Fällen Herr der Lage werden.

Negative Aspekte

Ein übertriebenes Ego verleitet zur Selbstüberschätzung, für die man(n) von seinem Umfeld und seinen Mitmenschen nicht selten abgestraft wird.

Kombination mit anderen Karten:

  • Beim Reiter ist Aktivität gefragt, der Klee lässt einen neuen Mann erscheinen oder bringt einen anderen immer wieder gut aus Schwierigkeiten heraus.
  • Beim Schiff lässt man(n) die Dinge auf sich zukommen und wartet lieber ab; das Haus schafft eine häusliche oder familiäre Einstellung.
  • Der Baum macht einerseits beständig, lässt eine Situation aber auch festgefahren wirken, die Wolken erinnern an einen Ex-Mann oder Ex-Freund.
  • Die Schlange bedeutet Umwege im Leben eines Mannes, während er beim Sarg krank ist oder seine Lage stagniert.
  • Die Blumen verleihen eine große Portion Charme, bei der Sense hingegen geht es eher um Impulsivität und Spontaneität.
  • Die Ruten steigern den Spaß an Kommunikation, machen unter Umständen aber auch streitsüchtig; die Eulen bringen Stress und Nervosität mit sich und das Kind spricht für einen neuen oder auch naiven Mann.
  • Der Fuchs warnt davor, dass man sich etwas vormachen könnte, während der Bär auf eine starke Persönlichkeit oder ein altes beziehungsweise eifersüchtiges Gegenüber hinweist.
  • Die Sterne sorgen für Klarheit und eine gute Intuition, die Störche bedeuten sowohl Flexibilität als auch ein unstetes Wesen.
  • Um Vertrauen und Treue geht es beim Hund; der Turm hingegen bewirkt eher Distanzen und Einsamkeit, aber auch eine gehobene Persönlichkeit und der Park verleiht Spaß an der Öffentlichkeit und macht extrovertiert.
  • Der Berg wartet mit Schwierigkeiten und Blockaden auf, die Wege fordern eine Entscheidung, die meist geschlossen getroffen wird, während die Mäuse einen Abschied, Unentschlossenheit oder Zerrissenheit einleiten.
  • Das Herz bringt einen liebevollen, herzlichen Charakter mit sich, der Ring hält eine Wiederholung oder den Wunsch nach einer Bindung bereit (wenn sie nicht sogar schon besteht).
  • Das Buch repräsentiert den unbekannten oder wissenden Mann, der Brief lässt ihn jedoch eher kontaktfreudig oder oberflächlich erscheinen.
  • Die Frau ist Teil eines Paares oder eine Person, für die sich der Mann interessiert; die Lilie signalisiert einen Hang zu Harmonie, Familiensinn aber auch sexuellem Interesse.
  • Eine optimistische und positive Ausstrahlung erhält man(n) dank der Sonne, während der Mond sensibel und gefühlvoll macht.
  • Der Schlüssel weist auf Erfolg, eine gefestigte Existenz oder Sicherheitsliebe beim Mann hin, die Fische enthalten eine materielle Orientierung und einen Hang zum intuitiven Vorgehen.
  • Der Anker deutet sowohl Arbeit und Festigung als auch ein gewisses Klammern beim Mann an, das Kreuz hält einen wichtigen Lebensabschnitt oder ein ebensolches Ereignis bereit.

Tipps und Fazit zur Karte

Der Mann kommt bei seinen Vorhaben dann besonders effektiv voran, wenn er sich nicht ausschließlich auf seinen Instinkt, sondern auch auf seine Intelligenz verlässt. Immerhin ist Instinkt ohne Intellekt immer nur die halbe Miete.

Weitere nützliche Links zur Lenormandkarte „Der Mann“: