Kipperkarte: Trübe Gedanken

Motiv

Trübe Gedanken

Die dreiunddreißigste Kipperkarte prägen die Trübe Gedanken. In der Mitte des Motivs befindet sich ein Mann mittleren Alters mit dichten, braunen Haaren und einen Schnurrbart. Zudem trägt er eine helle Hose und eine dunkle Anzugjacke. Er sitzt auf einem grünen Sessel mit hoher Lehne, links neben ihm steht ein Tisch mit einer gemusterten Decke. Der Mann ist in seine Gedanken versunken; er wirkt nachdenklich und etwas niedergeschlagen. Seine rechte Hand hält er sich an den Kopf, die linke liegt auf der Stuhllehne.

Zur Online Beratung mit Kipperkarten

Tageskarte

Als Tageskarte stehen die Trüben Gedanken für eine außerordentlich negative Sicht der Dinge. Man lässt sich von diesen negativen Gedanken auch nicht so leicht abbringen, da man alles, was ihnen in die Karten spielt, für bare Münze nimmt und als gewichtig wertet. Es ist aber dennoch wichtig, nicht alles schwarz zu sehen, wenn man nicht in Depressionen verfallen will.

Deutungen

Die Trüben Gedanken sind eine problematische Karte, da sie allgemein allgemein negative Gedanken anzeigt. Auch wenn im Moment alles trüb aussieht, müssen diese negativen Gedanken jedoch nicht unbedingt in die Tat umgesetzt werden.

Positive Aspekte

So schnell findet man nichts, was einen anhaltend aufmuntert.

Negative Aspekte

Man ist relativ nachdenklich und plant eher vorsichtig. Dummerweise lässt man sich dabei nicht von Optimismus lenken.

Liebe und Partnerschaft

Wer wird denn so misstrauisch sein? Es gibt keinen Grund sich im Übermaße von seinem Partner oder seiner Partnerin zurückzuziehen und auch übertriebene Sorgen müssten eigentlich nicht sein. Singles fühlen sich einsam, haben aber aufgrund ihrer Laune nicht den kreativen Elan, mit dem die Partnersuche schnell und effektiv funktioniert.

Beruf und Karriere

Beruflich hält man sich an die vorgeschriebenen Regeln und macht aus Vorsichtsgründen nicht mehr als notwendig. Allerdings schafft man auf diese Weise nur Minimalziele. Einige kreative Ideen, wie man mehr aus der Situation heraus holen könnte, wären sicherlich von Vorteil. In Bezug auf das eigene Geld macht man sich ebenfalls seine Gedanken. Der Kontakt zu einem Finanzberater hilft, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Gesundheit

Man kämpft mit einem geschwächten Immunsystem. Hinzu können starke Kopfschmerzen und depressive Tendenzen kommen. Auf jeden Fall ist Vorsicht geboten! Vermutlich ging es einem schon mal besser.

Deutung mit anderen Karten

  • Das Blatt der Erwartung hat in dieser Kombination diesmal leider nichts wirklich Positives im Gepäck: Eine Frau mittleren Alters neigt womöglich zu Depressionen, weshalb sich der Fragesteller/die Fragestellerin sehr um sie sorgen könnte. Außerdem helfen Abwarten und Passivität nur bedingt, wenn man konkrete Vorhaben hat – man muss dem Glück schon einen Schritt entgegen gehen und ihm die Tür öffnen.
  • Werden die Trüben Gedanken zusammen mit der Gefängnis-Karte gelegt, könnte eine Vielzahl verschiedener Ängste in den Fokus der Deutung rücken. Zu diesen gehört unter Umständen die Angst vorm Verlassen werden, vor dem Alleinsein, vor einer Bestrafung oder davor, sich zu sehr in negative Gedanken zu verheddern und aus ihnen nicht mehr herauszukommen.
  • Die Gerichtsperson lässt einen in Verbindung mit den Trüben Gedanken über einen Streitfall, den man möglicherweise bereits als verloren betrachtet hat,erneut nachdenken. Möglicherweise sucht man die Schuld bei sich oder fühlt sich stattdessen ungerecht behandelt. Auf alle Fälle ist es sehr wahrscheinlich, dass man sich eine Kritik übertrieben zu Herzen nimmt.

Weitere nützliche Links zur Kipperkarte „Trübe Gedanken“: