Tarotkarte: Die Liebenden

Die Tarotkarte „Die Liebenden“

Werden „Die Liebenden“ aus den Tarotkarten beim Kartenlegen aufgedeckt, zeigen sich dem Betrachter ein nackter Mann (der Liebende) und eine nackte Frau (die Liebende). Was beim Anblick hier sofort auffällt: Während der liebende Mann die Frau betrachtet, blickt sie nach oben zu dem Engel, der die beiden Liebenden segnet und über das Liebespaar wacht. Laut einer Kartenlegerin erinnert das Motiv der Tarot-Liebenden Karte stark an eine Hochzeitszeremonie, in der ein Eheversprechen gesprochen wird und zwei liebende Seelen für immer vereint werden.

Hinter der Frau befindet sich ein Obstbaum mit einer Schlange: das Motiv der Sünde und der Versuchung. Hinter dem Mann zeigt sich ein Baum, der an einen brennenden Busch erinnert. Und das Symbol Feuer steht primär für Erkenntnis, unter anderem aber auch für Lust und Zeugungskraft. Doch ohne die Verbindung zum Weiblichen kann keine Schöpfung entstehen. Beide bedingen also einander und beide beeinflussen sich gegenseitig.

Der Berg im Hintergrund versinnbildlicht die Hochs und Tiefs sowie die Unterschiede und Gegensätze, die es in jeder Beziehung gibt und zeigt an, dass eine Partnerschaft immer ein Gleichklang von Geben und Nehmen ist. Offiziell trägt diese Tarotkarte die Kartennummer 6.

Die Zahl 6 ist – Pythagoras zufolge – eine vollkommene Zahl und so vollkommen dürfte auch das Liebesbündnis der „Liebenden“ sein, wenn sie alle Gegensätzlichkeiten, dank der Kraft der Liebe, gemeinsam überwinden. Als Astrokarte wird dem Motiv häufig das Tierkreiszeichen Zwillinge zugeordnet.

Allgemeine Bedeutung:
Die Liebenden

Bei der Bedeutung der Tarotkarte „Die Liebenden“ geht es nicht ausschließlich um Glück und Erfolg in der Liebe, sondern vielmehr um Beziehungen im Allgemeinen, auch die zwischen Vertragspartnern. So symbolisiert die Schlange hier die Versuchung, die Sünde oder die List – diese wohnen aber jeder zwischenmenschlichen Beziehung inne. Die Frau und der Mann auf dieser siebenten Tarotkarte könnten mit Eva und Adam gleichgesetzt werden, steht doch die Schlange auch für die erste Entscheidung, die ein Mensch jemals fällte.

Als Situationskarte sollen uns die „Die Liebenden“ im Tarot dazu motivieren, die natürliche Ordnung der Dinge so zu akzeptieren, wie sie ist und dabei auf den Verstand genauso wie auf das Gefühl zu vertrauen. Es gibt immer abzuwägende (Herzens)Entscheidungen, die zu treffen sind. Die Tarotkarte „Die Liebenden“ ermutigt den Fragesteller dazu, sich aus ganzem Herzen für etwas zu entscheiden und dann mit den Konsequenzen dieser Wahl zu leben.

Als Tageskarte – „Die Liebenden“ für heute

Wer sich heute auf sein Herz verlässt, ist mit den „Liebenden“ Tageskarte gut beraten. Seien es finanzielle, berufliche oder private Entscheidungen – heute siegt das Gefühl über den Verstand und erweist sich als ernstzunehmende Ressource für den Tag.

Als Jahreskarte – „Die Liebenden“ für das Jahr

Werden „Die Liebenden“ als Jahreskarte gezogen, ist das Jahr von Herzlichkeit und wunderbaren Begegnungen geprägt, die das Herz höher schlagen lassen. Und wer sich auf die zwischenmenschlichen Gemeinsamkeiten besinnt, wird in den nächsten 12 Monaten ohne viel Mühe Unstimmigkeiten und Konflikte aus dem Weg räumen können.

Deutung für die Zukunft

Geht es um das Beantworten persönlicher Zukunftsfragen, ist die Erwartungshaltung natürlich hoch. Wer hört oder liest nicht gerne, dass alles gut und schön wird? Doch kann es durchaus sein, dass „Die Liebenden“ unangenehme Aussagen aufweist.

Denn manchmal verbergen sich in der Tarotkarte „Die Liebenden“ in erster Linie wichtige Denkanstöße, Hinweise oder Warnungen. Welche positiven und negativen Aspekte sich mit der Karte „Die Liebenden“ grundsätzlich in Verbindung bringen lassen, lesen Sie in den folgenden Abschnitten.

„Die Liebenden“ als positive Tarotkarte

Alles verläuft mit den positiv gedeuteten „Liebenden“ nach den eigenen Vorstellungen, wenn man in der Zukunft Folgendes beachtet: Weder Zwang noch Unterdrückung sind zum Erreichen der eigenen Ziele notwendig.

„Die Liebenden“ als negative Tarotkarte

Es kommt selten vor, doch auch Verliebte treffen von Zeit zu Zeit falsche Entscheidungen. Tritt dieses negative Szenario ein, drohen in nicht allzu ferner Zukunft unglückliche Liebe und emotionales Leid.

Im Liebestarot – „Die Liebenden“ für die Liebe & Partnerschaft

Deutung für Liebespaare: Werden „Die Liebenden“ als Beziehungskarte gezogen, sind diese für alle Vergebenen eine Liebesgarantie für eine aufregende und erfüllende Zeit mit dem Partner. Insbesondere Langzeitpaare bringen das Liebesfeuer in ihrer Beziehung wieder zum Lodern.

Deutung für Singles: Aber auch Singles können sich mit den „Liebenden“ als Liebestarot-Karte glücklich schätzen. Auf der Suche nach der Liebe begegnen sie jemandem, der für Herzklopfen und ein spannungsvolles Knistern sorgt.

Zu den Beratern

Wie lassen sich für Ihr Liebesglück „Die Liebenden“ deuten?
In einer personalisierten Liebesdeutung mit den „Liebenden“ können Sie neue Quellen Ihres Bewusstseins erschließen und in Erfahrung bringen, wie hilfreich diese Tarokarte als Liebesbote für Ihre ganz persönlichen Liebesangelegenheiten sind.

Berufstarot – „Die Liebenden“ für Beruf & Karriere

Berufliche Entscheidungen fallen in die Kategorie „Stillstand ist gefährlich!“. Veränderungen im Job sind angesagt, wenn „Die Liebenden“ als Berufskarte gezogen wird. Vermeintlich Bewährtes aus einer Mutlosigkeit heraus zu akzeptieren, provoziert Stillstand und damit keine Verbesserung. Nun kann man sich nach oben arbeiten oder wird von seinen Mitmenschen in interessante Projekte einbezogen. Man wird sich definitiv beruflich verbessern.

Gesundheitstarot – „Die Liebenden“ für die Gesundheit

Sie haben „Die Liebenden“ als Gesundheitskarte gezogen? Dann darf es jetzt gerne ein bisschen Action sein! Bei so viel guter Laune und Gesundheit sollte man nicht in der Wohnung versauern. Sport und ein anschließendes heißes Bad sind jetzt genau das Richtige für Ihr gesundheitliches Wohlbefinden.

„Die Liebenden“:
Geld und Finanzen

Der Zufall entpuppt sich mit den „Liebenden“ als Finanzkarte als erfreulicher Begleiter. Sei es, dass man im Lotto gewinnt, von einem Freund mit einer finanziellen Aufmerksamkeit bedacht wird oder eine spontane Gehaltserhöhung hereinschneit: Unter den Liebenden stehen die Geldsterne günstig.

Kombinationen – „Die Liebenden“

Auf diese Kombinationen sollten Sie achten, wenn „Die Liebenden“ mit Umgebungskarten gedeutet wird:

  • Tauchen Die Liebenden zusammen mit dem Tod auf, kommen die Unterschiede beider Partner in einer Beziehung zum Vorschein.
  • Eine (platonische) Beziehung entwickelt sich spielerisch leicht und sorgt für Heiterkeit, wenn zusätzlich der Narr gelegt wird.
  • Zusammen mit der Gerechtigkeit macht sich Unmut breit. Es besteht also klärender Gesprächsbedarf, der das Ganze wieder ins Lot bringen kann.

Weitere Bedeutungsveränderungen der „Liebenden“ erfahren Sie von unseren Beratern, die Ihnen gerne zur Verfügung stehen, wenn Sie für Ihre persönliche Situation die Tarotkarte „Die Liebenden“ kombiniert gedeutet haben möchten.

Zuordnungen – „Die Liebenden“

Leitmotiv: Herzensentscheidung
als Trumpf: VI (Große Arkana)
als Planet: Venus (Merkur, Mond)
als Sternzeichen: Zwillinge (Jungfrau, Stier, Schütze)
als Buchstabe: Zajin (Hebr.)
als Edelstein: Rubin

Weitere Kartennamen: The Lovers (Rider-Waite-Tarot) – The Lovers (Aleister-Crowley-Tarot) – L'amoureux (Marseille-Tarot)

Was bedeuten die umgekehrten „Liebenden“?
Werden „Die Liebenden“ umgekehrt gelegt, sollte unter Umständen die Abhängigkeit vom Partner näher beleuchtet werden.

Fazit zur Tarotkarte:
Die Liebenden

Weil „Die Liebenden“ wenig mit Verliebtheit, dafür alles mit der Liebe an sich zu tun haben, könnte das Fazit zur Karte VI „Die Liebenden“ wie folgt lauten: Wer das große Ganze akzeptiert und sich aufs Wesentliche konzentriert, wird die Liebe überall erkennen. Und wer dann noch in der Lage ist, sein Gegenüber als das anzuerkennen, was er ist und nicht in ihn projiziert, was er sein soll, erlebt die Liebe als reine Lebensform.

Mit den „Liebenden“ sind die Akzeptanz der harmonischen Ordnung und die Vereinigung der Gegensätze die Grundbausteine für langanhaltendes Glück. Deswegen lautet der Tipp dazu: Wer auf ein gelungenes Miteinander setzt, erlebt eine hervorragende Zeit.

Leserbewertungen zur
Tarotkarte „Die Liebenden“

Zurück zur Tarotkarten Übersichtsseite

Zur vorherigen Tarotkarte

Zur nächsten Tarotkarte

„Die Liebenden“: Individuelle Deutung nutzen

Sie möchten gerne wissen, was für Ihre aktuelle Situation „Die Liebenden“ individuell bedeuten?
Unsere Beraterinnen lüften beim Kartenlegen am Telefon für Sie das Geheimnis. Kommen Sie Ihren persönlichen Antworten beim Kartenlegen online näher und erhalten Sie in einer individuellen Kartenlegung jetzt präzise und treffsichere Aussagen zur Trumpfkarte „Die Liebenden“ VI.

Mit den „Liebenden“ Ihre Persönlichkeit ergründen

Tarotkarte Liebenden

Während einer individuellen Legung lässt sich auch herausfinden, welche Ihrer Persönlichkeitsanteile sich offenbaren, wenn „Die Liebenden“ Ihre Wesenskarte, Ihre Persönlichkeitskarte oder Ihre Wachstumskarte ist. Unsere Berater verraten Ihnen dann in einer professionellen Deutung der „Liebenden“, wofür Ihr Herz schlägt und wie Sie emotionale Barrieren meistern können.

Rufen Sie jetzt an und erfahren Sie in Hinblick auf Ihre persönlichen Lebensumstände, wie sich „Die Liebenden“ deuten lassen und ob Sie mit dieser Karte das Glück an Ihrer Seite haben. Dafür zeigen Ihnen unsere erfahrenen Kartenleger, welchen Einfluss „Die Liebenden“ auf Ihr Schicksal, Ihr Leben und Ihre Zukunft haben.

Trennlinie

Ihre Vorteile bei astrozeit24

  • Beratung ohne Anmeldung
  • Geprüfte Premium Berater
  • Kostenloses Gratis-Gespräch
  • Von Frauen geführt
Trennlinie

Aktuelle Bewertungen

Alle astrozeit24 Berater Bewertungen anzeigen

Beraterstatus











Wählen Sie Ihre Beraterin