Lenormandkarte: Der Bär

Motiv

Der Bär

Die fünfzehnte Karte im Lenormand zeigt einen großen braunen Bären, der vierbeinig auf einer Gebirgskuppe steht und den Betrachter offensiv anblickt. Dem Bären entspricht bei den Spielkarten die Kreuz-Zehn.

Zur Online Lenormand Beratung

Bedeutung der Karte

Der Bär symbolisiert Optimismus und Stärke und kann als Personen- oder als Zeitkarte auftreten. Das Tier ist souverän und besitzt zudem eine gewisse Gutmütigkeit. Als Personenkarte weist Der Bär auf ältere Personen hin, die über einen guten Geschäftssinn verfügen und gebildet sind. Als Zeitkarte steht er für einen langen Zeitraum, etwa zwischen zehn und zwanzig Jahren.

In der Liebe hat der Fragesteller es daher häufig mit einem verlässlichen Partner zu tun. In beruflicher Hinsicht lohnt es sich anspruchsvolle Ziele zu stecken und diese konsequent zu verfolgen. Zudem spricht diese Karte auch für eine Geburt, eine stabile Gesundheit und ein langes Leben.

Positive Aspekte

Der Bär bringt im Allgemeinen materiellen Reichtum, Bodenständigkeit und Kraft. Darüber hinaus bestärkt uns die Karte darin, unsere Vorhaben erfolgreich umzusetzen. Was man mit Mut und Zuversicht anpackt, gelingt nun in aller Regel auch.

Negative Apsekte

Stärke und Souveränität können auch zu Sturheit und Anmaßung werden, wenn sie nicht im Zaum gehalten werden. Außerdem besteht eine Neigung zu Eifersucht oder übertriebenem Beschützerverhalten seinen Lieben gegenüber.

Kombination mit anderen Karten:

  • Der Reiter trägt ein wichtiges Angebot mit sich, der Klee bringt kurzfristige Macht oder erinnert an ein früheres Glück.
  • Das Schiff bedeutet eine lange und vielleicht auch wichtige Reise, das Haus ruft die ursprüngliche Familie ins Gedächtnis. Alternativ geht es um ein altes Haus oder eine Familie mit Machtposition.
  • Der Baum macht ein langes Leben wahrscheinlich, die Wolken halten große Schwierigkeiten oder ein Treffen mit dem Schwiegervater bereit.
  • Die Schlange sorgt für starke Verwicklungen oder bringt eine ältere, mächtige Frau mit sich, während der Sarg eine alte Krankheit oder Fettsucht verheißt. Auch ein Machtverlust ist denkbar.
  • Die Blumen versprechen große Freude oder lassen eine ältere Frau oder ältere Tochter zu Besuch kommen. Die Sense steht für einen starken Angriff oder das plötzliche Auftauchen von Dingen aus der Vergangenheit.
  • Unter den Ruten stehen wichtige Gespräche an, möglicherweise mit einem Rechtsanwalt oder einer anderen mächtigen Person.
  • Die Eulen deuten eine große Aufregung oder zwei ältere Menschen an, unter dem Kind beginnt etwas Altes wieder neu oder es kommen nostalgische Gefühle auf.
  • Beim Fuchs geht es um falsche Macht und Stärke; die Sterne weisen auf einen spirituellen Führer, eine wichtige Erkenntnis oder Glück im Alter hin.
  • Die Störche bringen eine bedeutungsvolle Veränderung mit sich, während der Hund das Vertrauen in den seit langem bestehenden Freundeskreis stärkt.
  • Eine große Firma, eine alte Institution oder ein Gericht werden vom Turm thematisiert; ein bedeutsames Treffen mit der Stammkundschaft steht beim Park auf der To-do-Liste.
  • Der Berg blockiert etwas, eventuell schon seit längerer Zeit; aber auch das Ausland ist ein potenzielles Thema.
  • Die Wege bringen Entscheidungen mit sich, die von großer Wichtigkeit sind oder begünstigen einen länger andauernden Entscheidungsprozess, während die Mäuse Altes verschwinden lassen, Macht auflösen oder zum Abnehmen beitragen.
  • Unter dem Herz wird die Liebe gestärkt – es können jedoch auch übertriebene Mutterliebe oder Eifersucht entstehen.
  • Der Ring symbolisiert sowohl einen wichtigen oder unbefristeten Vertrag als auch eine alte Beziehung.
  • Das Buch spricht für ein Gesetzbuch, ursprüngliches Wissen, einen alten Vertrag oder ein wichtiges Geheimnis, während der Brief eine essenzielle Information enthält.
  • Der Mann steht für einen älteren, mächtigen oder übergewichtigen Mann, die Frau für eine einflussreiche oder ältere Frau und die Lilie für starke Familienbande und eine anhaltende Harmonie. Manchmal steht letztere auch für einen älteren Liebhaber.
  • Die Sonne erweckt alte Energien und verstärkt einen anhaltend positiven Lebensabschnitt ebenso wie ein sonniges Alter.
  • Der Mond verstärkt Gefühle wie Nostalgie oder Eifersucht und der Schlüssel ist im wahrsten Sinne des Wortes der Schlüssel zu Macht und Erfolg, vor allem im fortgeschrittenen Lebensalter.
  • Die Fische haben Wohlstand und gut angelegtes oder ererbtes Geld im Gepäck, der Anker macht eine Selbstständigkeit oder unbefristete Arbeit wahrscheinlich und das Kreuz erinnert an die Macht der Kirche oder einen außerordentlich bedeutsamen Lebensabschnitt.

Tipps und Fazit zur Karte

Wer sich auf seine eigene Stärke verlässt oder einen vertrauenswürdigen Mitmenschen an seiner Seite weiß, wird sein Projekt erfolgreich bewältigen. Auch größere Vorhaben stehen mit dem Bären unter einem guten Stern. Man sollte sich nur nicht von anderen mächtigen Menschen aus der Bahn werfen lassen, sondern standhaft bleiben.

Weitere nützliche Links zur Lenormandkarte „Der Bär“: