Partnerhoroskop Schütze

Auf der Suche nach dem reiselustigsten und experimentierfreudigsten Feuerzeichen kommt man garantiert beim Schützen an. Er hat ähnlich viele Hummeln im Hintern wie der Widder und fast so viel Spaß an den schönen Dingen des Lebens wie der Löwe. Aber er ist deutlich philosophischer angehaucht als die beiden und beschäftigt sich ausgiebig mit dem Sinn des Lebens.

Den meisten Schützen sind zudem ein ausgeprägter Idealismus und ein entsprechendes Gerechtigkeitsgefühl eigen. Sie sind gerne diejenigen, die die Welt zu einem besseren Ort machen. Dass der Schütze dabei nicht über den gleichen Tiefgang wie beispielsweise der Skorpion verfügt, sollte man ihm nicht als Fehler auslegen. Es gibt einfach viel zu viel zu sehen und viel zu viele Orte, an denen er etwas bewegen kann. Aus diesem Grund sollte sein Partner sowohl Elan als auch eine lange Leine mitbringen. Sicher ist sicher.

– Gratis Partnerhoroskop Schütze –

Partnerhoroskop Schütze: Wer passt zum Schützen?
Wählen Sie das Sternzeichen Ihres Partners:

Schütze und Widder

Trifft ein Schütze auf einen Widder, merken beide schnell wie sie sich gegenseitig vervollständigen. Fast wie zwei Zahnräder, die ineinandergreifen. Der Widder ist sicherlich das größte Powerpaket unter den Sternzeichen und genau das kommt dem Schützen gerade recht, ist er doch selbst mit viel Lebensfreude und Tatkraft gesegnet.

Der Schütze findet es auch sehr erfrischend, dass der Widder seine Eisen schmiedet, solange sie heiß sind. Sollte sich der Widder einmal fast die Hände daran verbrennen, hält ihn der Schütze im rechten Moment davon ab. Gute Tipps sind schließlich eines der Lieblingshobbys des Schützen. Im Gegenzug begeistert sich der Widder dafür, dass der Schütze nicht wie viele andere potenzielle Partner nur um den heißen Brei herum redet, sondern selbst mit anpackt. Außerdem hat er nicht nur theoretisch einiges auf dem Kasten. Viel Spaß beim Herumtoben!

Schütze und Stier

Den Schützen zieht es hinaus in die weite Welt, der Stier bleibt gerne zu Hause. Der Schütze möchte die Welt verändern, der Stier will, dass alles so bleibt wie es ist. Wer es schafft, diese unterschiedlichen Ansichten dauerhaft und erfolgreich unter einen Hut zu bringen, der sollte Lotto spielen. Denn wer einen Schützen zum harmonischen Zusammenleben mit einem Stier überzeugen kann, knackt den Jackpot mit Super- und Zusatzzahl!

Der Grund dafür, dass diese beiden regelmäßig aneinander vorbei denken? Legt der Stier großen Wert auf Traditionen und ein beschauliches Leben mit sicherem Verdienst und einem gut gefüllten Konto, kann der Schütze auf all das getrost verzichten: Für ihn hängen die süßesten Kirschen immer an dem Baum, den er gerade noch am Horizont erkennen kann. Wie er sie bezahlt wird sich schon finden, wenn er erst einmal da ist.

Schütze und Zwillinge

Man muss ja nicht immer die gleichen Ansichten haben, um auf einen Nenner zu kommen. Manchmal ist es sogar spannender, wenn man aus zwei Richtungen heranstürmt und sich irgendwo in der Mitte trifft. Diesen Deal macht der Schütze mit einem Zwilling, sofern er Lust hat sich mit diesem flatterhaften Wesen etwas gründlicher auseinanderzusetzen.

Und das sollte der Schütze auf alle Fälle ernsthaft in Betracht ziehen, da ihm der Zwilling alle Freiheiten einräumt, die er sich wünscht. Dass sich der Schütze mit einem entsprechenden Verhalten revanchiert, ist Ehrensache. Führt aber zuweilen dazu, dass beide öfter alleine als zu zweit anzutreffen sind und manchmal eher wie gute Freunde wirken. Kommen sie jedoch gleichzeitig von ihren Abenteuern nach Hause, haben sie sich garantiert viel zu erzählen. Vielleicht verreisen sie beim nächsten Mal ja zusammen?

Schütze und Krebs

Wer mit offenem Visier ganz direkt auf einen Krebs zustürmt, steht in der Regel vor einer verschlossenen Tür. Insofern müsste der Schütze seinen Eroberungsfeldzug ganz anders angehen, wenn er sich für eine feste Beziehung mit einem Krebs interessiert. Allerdings fragt sich der Schütze ab und an, wofür er dieses Unternehmen überhaupt angehen sollte, ist der Krebs doch eher sensibel und heimelig, also das genaue Gegenteil von ihm.

Und auch wenn der Krebs vom Einsatzwillen und dem Elan des Schützen beeindruckt ist, ärgert er sich meist früher oder später darüber, dass der Schütze nicht pünktlich zur Familienfeier kommt, weil er noch irgendwo in der Weltgeschichte herumtobt. Ein weiterer, entscheidender Knackpunkt liegt zudem in der Gefühlswelt. Denn während der Krebs emotionalen Tiefgang zu schätzen weiß, ist dieser für den Schützen eher beängstigend und einengend. Es gibt wohl bessere Kombinationen.

Schütze und Löwe

„Leg dich doch einfach mit einem gut gekühlten Champagner an den Poolrand und sei still!“, möchte der Löwe dem Schützen vielleicht das ein oder andere Mal sagen. Weil der Schütze gerade wieder überlegt, was er als Nächstes machen könnte. Zugegeben, dafür muss der Löwe einen Pool besitzen, doch selbst ohne diesen wird das Problem zwischen diesen beiden recht schnell deutlich: Der Löwe genießt das Leben an sich und sieht darin dessen Sinn. Der Schütze ist immer auf der Suche, ob da nicht noch mehr hinter stecken könnte.

Positiverweise haben beide einen ausgeprägten Sinn für Humor und sind gerne unterwegs, sodass dieser Unterschied im ersten Moment nicht unbedingt auffällt. Auf lange Sicht sollten beide jedoch eine gewisse Toleranz an den Tag legen und sich auf einen ideellen Kompromiss einigen, ansonsten fahren sie als Kumpel besser denn als Liebespaar.

Schütze und Jungfrau

Hat der Schütze Redebedarf mit einem geistig wendigen Menschen, ist die Jungfrau keine schlechte Wahl. Leider redet sie am liebsten über sachliche Themen, wie die Frage, warum der Schütze den Dreck seiner letzten Amazonas-Tour ausgerechnet im Wohnzimmer abgeladen hat. Dafür eher ungern über die Ideale, die aus diesem Planeten einen besseren Ort für alle Menschen machen könnten.

Generell gesehen ist die Jungfrau zwar nicht völlig spaßbefreit und blüht bei den richtigen Mitmenschen auf, aber das geht dem Schützen meist nicht schnell und spielerisch genug. Er versteht vor allem nicht, warum sich die Jungfrau selbst so zurücknimmt und so introvertiert auftritt, obwohl sie gute Ideen hat und diese durchaus umzusetzen weiß. Bis sie diese Probleme gelöst haben, braucht es sicherlich etwas Zeit. Aber falls sie die Herausforderung erfolgreich bestehen, ergänzen sich Schütze und Jungfrau doch vergleichsweise gut.

Schütze und Waage

„Ein wunderbares Essen, Chapeau, Schatz! Und weil sich die Teller von alleine ... ach, die spülen sich nicht von alleine? Schade!“ Mit einer Waage hat der Schütze die Möglichkeit, es sich richtig schön zu machen und die außergewöhnlichsten Leute und abwechslungsreichsten Genüsse in Augenschein zu nehmen.

Dass er sich dabei von seiner charmanten und weltmännischen Seite zeigt und keinerlei Wert auf dramatische Streitereien legt, kommt der harmonieliebenden Waage absolut entgegen. Ginge es nach ihr, würde sie den Schützen sofort behalten. Auch der Schütze ist von der Waage sehr angetan, weil sie ihm seine Freiheiten lässt und nicht versucht, ihn einzuengen. Bei so viel Sonnenschein und Friede, Freude, Eierkuchen bleibt nur ein Problem übrig: Irgendwer muss auch das Geschirr spülen, also die unangenehmen Aufgaben erledigen. Zum Beispiel Probleme in der Beziehung offen ansprechen. Üben Schütze und Waage das gemeinsam, kann es sehr harmonisch werden.

Schütze und Skorpion

Hier geht es schnell an die Waffen, wenn keiner der beiden aufpasst. Insbesondere der Schütze sollte nicht zu optimistisch und vorschnell in eine Beziehung mit dem Skorpion preschen: Stille Wasser sind tief und der Skorpion gar nicht immer so ruhig, wie es zunächst den Anschein macht.

Möchte der Schütze den Skorpion also gut gemeint antreiben, bekommt er unter Umständen eine Breitseite ab, die sich gewaschen hat. Schließlich sind Skorpione ihre eigenen Herren und die von anderen am liebsten gleich mit. Dieser Ansatz wiederum stellt ein Problem für den freiheitsliebenden Schützen dar, dessen Bedarf nach Beinfesseln ganz schnell gedeckt ist. Trotzdem finden sich beide sehr faszinierend und sind in erotischer Hinsicht für allerlei gemeinsame Abenteuer zu begeistern. Von daher muss es ja vielleicht gar nicht lebenslänglich in Beziehungsform sein. Eine prickelnde Affäre hat auch ihren Reiz!

Schütze und Schütze

Einer nach dem anderen, es ist schließlich genug Abenteuer für alle da! Zwei Schützen unter einem Dach übertrumpfen sich gegenseitig im Aktiv sein. Ob bei ihnen jemals Ruhe im Karton herrscht, darf ernsthaft bezweifelt werden. Was allerdings sehr sinnvoll wäre, weil irgendwann selbst der stärkste und dynamischste Schütze einfach nicht mehr kann und einen heißen Kaffee, viele Kekse und einige Streicheleinheiten braucht. Da muss man die Diskussion über die Weltrettung eben ausnahmsweise um fünf Minuten verschieben.

Im Ernst: Vor lauter Elan und guten Ideen sollten beide darauf aufpassen, genug Zeit und tatsächliche Aufmerksamkeit miteinander zu teilen. Dabei kann natürlich nicht nur einer permanent das Sagen haben, sie müssen also schon einige Kompromisse eingehen und dem anderen ernsthaft zuhören, bevor sie selbst weiter reden. Mal sehen, ob sie das schaffen.

Schütze und Steinbock

Ob das gut geht? So richtig zum Brennen bekommt der Schütze die Welt des Steinbocks nicht, egal wie sehr er sich anstrengt. Er sollte es ein wenig langsamer angehen, den Steinbock auch einmal zu Wort kommen und ihn vor allem sein Vorhaben in aller Ruhe zu Ende bringen lassen. Nur leider ist das nicht unbedingt die Stärke des spontanen Schützen. Und während der Schütze kreativ und probierfreudig ist, denkt sich der Steinbock: „Das kenne ich nicht, muss ich das wirklich essen?“

Es gehört also einiges dazu, dass der Schütze den Steinbock aus seinem Schneckenhaus holt und dass der Steinbock dem Schützen mehr Durchhaltevermögen und solides Planen beibringt. Insgesamt handelt es sich bei einer Partnerschaft von Schütze und Steinbock also um kein Unterfangen, das sich im Handumdrehen erledigen lässt und das leider oft schief geht. Wobei die Mischung aus beiden Ansichten eigentlich sehr reizvoll und produktiv wäre.

Schütze und Wassermann

Ein Schütze lernt einen Wassermann kennen und es funkt? Deckel drauf, Schleife drum und sofort als Weihnachtsgeschenk deklarieren. Mit zumindest langjähriger Garantie. Während viele andere Sternzeichen irgendwann vor dem Schwung, dem Hang zur Philosophie und dem Idealismus des Schützen kapitulieren, kann der Wassermann von allem nie genug bekommen, sondern will immer noch mehr. Was der Schütze natürlich hervorragend findet, schließlich bringt ihn der Wassermann noch auf viel originellere und unorthodoxere Ideen als er sich selbst in seinen kühnsten Träumen ausmalen könnte.

Insofern ist es keine Überraschung, dass sich diese beiden in einer Partnerschaft geistig befruchten und nicht nur ein schönes Liebespaar abgeben, sondern auch als Freunde durch dick und dünn gehen. Dank genügend Freiraum und gegenseitigem Verständnis für den Wunsch nach einer eigenen Identität, ist das alles gar kein Problem. Fazit: Alles super, Bühne frei und los geht's!

Schütze und Fische

Der Schütze erklärt seinen Mitmenschen gerne Gott und die Welt. Wie wäre es daher mit einem Fische-Partner als Zuhörer? Okay, dieser hat vielleicht einen ganz anderen Zugang zur Welt, aber das dürfte für den Schützen eher eine Bereicherung als ein Problem darstellen. Jedenfalls dann, wenn er bereit ist, sich emotional und mit Tiefgang auf die Ideen des Wassertieres einzulassen.

Das setzt allerdings voraus, dass der Schütze es schafft, seine Gefühle zuzulassen, an die Oberfläche zu bringen und nicht immer das letzte Wort haben zu wollen. Denn entgegen aller Unterschiede in ihrem Temperament sind Schütze und Fische Idealisten. Sie sehen es gerne, wenn es ihren Mitmenschen gut geht und setzen sich für diese ein. Eine langfristige Beziehung ist also keinesfalls ausgeschlossen, wenn beide einen Schritt aufeinander zugehen und die Ideen des anderen als Bereicherung ansehen.

Hinweis: Bei diesem Partner- und Liebeshoroskop handelt es sich um ein allgemeingültiges Horoskop, das für alle Menschen mit dem jeweiligen Sternzeichen gelten muss. Unser Partnerhoroskop Schütze kann daher auch nur allgemeine Tendenzen angeben.

Eine individuelle astrologische Beratung erhalten Sie bei unseren kompetenten Sternendeutern. Haben Sie weitere Fragen zum Thema Liebe oder Partnerschaft, sprechen Sie einfach mit unseren erfahrenen Liebesexperten. Gerne helfen Ihnen unsere einfühlsamen Lebensratgeber am Telefon, Ihr Liebesglück zu finden.

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann lesen Sie doch mal in unserem Tageshoroskop, was die Sterne Ihnen und Ihren Liebsten für Mittwoch, den 28.06.2017 bescheren. Einen Überblick über Ihre Aussichten für das Jahr erhalten Sie in unserem aktuellen Jahreshoroskop. Oder lassen Sie sich in die Welt der fernöstlichen Sternzeichen entführen: Unser chinesisches Geburtshoroskop kann Ihnen noch mehr über Ihre charakterlichen Eigenschaften verraten.

Lassen Sie sich individuell beraten

Sind Sie nun neugierig geworden, was die Zukunft für Sie ganz persönlich noch zu bieten hat, dann nutzen Sie unsere erfahrenen Onlineberater. Für Sie schauen unsere Experten gerne in die Karten und die Sterne oder stellen einen direkten Engelkontakt zu Ihrem eigenen Schutzengel her. So können Sie Ihnen verraten, was Ihre persönliche Zukunft für Sie bereithält.

Diese Ratgeber sind jetzt für Sie da: